*

Offline Jo

  • *****
  • 224
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
KDE neon Desktop startet nicht
« am: 01. November 2017, 16:33:04 »
Probleme mit der grafischen Oberfläche (X-Server) sind bei Linux sehr selten.
Sollte der Desktop dennoch fehlerhaft arbeiten, ist meist eine zerstörte Konfiguration (z.B. nvidia) dafür verantwortlich.

Hier 3 Eventualitäten
(gehe davon aus das die Hardware OK ist)

1) Der Kernel startet und zeigt euch nur den Login in der Konsole an?
Nach der Anmeldung in der Konsole die grafische Benutzeroberfläche (X-Server) manuell ausführen.
startxwenn das funktioniert, in der Konsole
sudo dpkg-reconfigure xserver-xorgeingeben und den PC neu starten.


2) Der Kernel startet aber es kommt kein Login-Screen?
Bootet LINUX KDE neon im Recovery-Modus mit verbundenen LAN Kabel!
Beim Start die linke Shift Taste drücken bis Grub erscheint (falls ihr den nicht seht), dann im Menü "Erweiterte Optionen" den aktuellen Recovery-Kernel auswählen und starten. Solltet ihr den aktuellen Kernel zerschossen haben (z.B. bei einem Update den PC kalt ausschaltet), kann man hier einen älteren Kernel auswählen.

Hier könnte "clean" und "dpkg" helfen. Wenn nicht wählt im Wiederherstellungsmenü "Network" (Dateistatus ändert sich auf Lesen/Schreiben) und dann "root". In der Konsole folgende Befehle ausführen.

Wenn der nvidia-Treiber das Problem ist, hiermit komplett entfernen
sudo apt remove --purge nvidia-*
Reparatur des aktuell laufenden Kernels und KDE neon Desktops (Neuinstallation)
sudo apt install --reinstall linux-image-$(uname -r) neon-desktop
System aktualisieren und reinigen
sudo apt update; sudo apt upgrade; sudo apt dist-upgrade; sudo clean; sudo apt autoclean; sudo apt-get -f install; sudo apt clean; sudo apt autoremove --purge
oder der Reihe nach (lässt sich besser tippen)
sudo apt update
sudo apt upgrade
sudo apt dist-upgrade
sudo clean
sudo apt autoclean
sudo apt-get -f install
sudo apt clean
sudo apt autoremove --purge


3) Hardware ist OK, aber Punkt 1 und 2 haben nichts bewirkt
Startet KDE neon mit euren USB Live-Image.
Installiert KDE neon neu über das bestehende System wie hier beschrieben und bindet das bestehende /home ohne formatieren ein!
Wenn ihr die /home Partition verschlüsselt habt müsst ihr natürlich das gleiche Passwort angeben.


Alles ohne Gewähr! Updates von /home habt ihr ja... wenn nicht :confused:

« Letzte Änderung: 23. Oktober 2018, 21:00:03 von Jo »