*

Offline Jo

  • *****
  • 223
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
proposed Quellen
« am: 27. Januar 2018, 21:51:32 »
"proposed" -Quellen -> Vorabveröffentlichte Aktualisierungen

Pakete aus den "proposed"-Quellen haben auf Produktiv-Systemen nichts zu suchen!
Diese können fehlerhaft sein oder fehlerhafte Abhängigkeiten haben und damit das gesamte System unbrauchbar machen!

Nun ich weiß das, jedoch ist mir dieses unabsichtlich dann doch passiert. Eine Checkbox zu viel angeklickt und beim nächsten Update ist es passiert ;-(

Mit Pinning gibt es eine einfache Möglichkeit diese ungewollte Upgrades auf Pakete aus den proposed-Quellen rückgängig zu machen - also downzugraden. Quelle: Von proposed-Quellen downgraden
Hinweis: Bei mir war das nicht der Ordner preferences sondern preferences.d (also vorher prüfen!)

Zuerst habe ich die proposed-Quelle per synaptic gelöscht und dann die Datei /etc/apt/preferences.d/no-propose angelegt:

VISUAL=kate sudoedit /etc/apt/preferences.d/no-proposePackage: *
Pin: release a=xenial*
Pin-Priority: 1001
(xenial für Ubuntu 16.04, wenn ihr Ubuntu 18.04 nutzt muss das duch bionic ersetzt werden)

dann
sudo apt update; sudo apt upgrade; sudo apt dist-upgrade
Nachdem die Paketversionen korrigiert wurden, sollte die Pinning-Datei wieder entfernt werden, damit irgendwann in Zukunft ein Upgrade auf eine neuere Ubuntu-Version ohne Probleme möglich ist.
sudo rm /etc/apt/preferences.d/no-propose

 :-[


« Letzte Änderung: 27. Januar 2018, 22:08:40 von Jo »