*

Offline Jo

  • *****
  • 224
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
nPA - na und!
« am: 12. Oktober 2012, 21:15:00 »
Der neue Personalausweis (nPA) kann seit dem 01.11.2010 beantragt werden. Damit kann man sich digital ausweisen und im Internet eindeutig ausweisen.

Eigentlich eine gute Idee - aber wie so oft wenn unsere Regierung etwas angeht... kommt meistens Müll raus! Was machen unsere teuer bezahlten 'BSI-Spezialisten' eigentlich so den ganzen Tag?

Wo stehen wir denn zwei Jahre später? November 2012!  :confused:

  • Die sogenannte AusweisApp gibt es für Linux immer noch nicht in einer 64Bit Version!
  • Welche Anbieter unterstützen dieses System? Ich kenne derzeit keinen!
  • Die Software ist nicht Open Source (OSS) und damit als sicherheitsrelevante Komponente völlig unbrauchbar (Bundestrojaner?)

Angeblich fördert unsere Bundesregierung den Einsatz von Open Source Software in der öffentlichen Verwaltung. Warum also nicht auch für unsere Bürger?

Das gibt zu denken?!
  >:D :eek: :rolleyes: :confused:


Meine Vorschläge zur Nutzung des nPAs wenn OSS:
  • Krankenkasse
  • Steurerklärung
  • Banking / VISA, Master und etc. Karten Ersatz
  • Online Bestellungen
  • DHL-Packstation
  • Instabus KNX/EIB Systeme
  • Haustür und Auto öffnen
  • ...

Zusammengefasst: Ich will nur noch eine Karte für alles!

OK, das ist ein heikles Thema (z.B. Karte verlieren und Datenklau) - aber darum geht es hier nicht . Nur eins: Wenn ihr mich als Beamten (und viele andere) jahrelang Zeit gebt so etwas zu entwickeln, dann würde ich bestimmt etwas BESSERES euch zur Verfügung stellen!

Was für eine Unterstellung von mir! Im Nachhinein weiß man immer alles besser. Mag sein... wenn diese 'Spezialisten' in meiner Firma währen... würde ich sie raus werfen!

Ich will mich hier nicht als Besserwisser darstellen (100% Sicherheit gibt es nicht), aber so einfach mache ich das den BSI-Leuten nicht. Immerhin sind das viele 'Spezialisten' und diese werden dafür von uns gut bezahlt!

Vielleicht bekommen unsere 'BSI-Spezialisten' das ja in den nächsten 20 Jahren hin?  :p
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2012, 19:35:56 von Jo »

*

Offline Wolle

  • ***
  • 138
  • Geschlecht: Männlich
Antw:nPA - na und!
« Antwort #1 am: 25. November 2012, 10:48:27 »
Zitat
Zusammengefasst: Ich will nur noch eine Karte für alles!
Gute Idee, wird wohl ein Traum bleiben.

Zitat
Was für eine Unterstellung von mir!
Ja! Aber wer dich kennt...   :wink:

Zitat
Vielleicht bekommen unsere 'BSI-Spezialisten' das ja in den nächsten 20 Jahren hin?
Mmmh, eher nein.  :rolleyes:

*

Offline Jo

  • *****
  • 224
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
nPA
« Antwort #2 am: 15. November 2015, 17:17:31 »
UPDATE 2015-Mai

Vom Bund gibt es eine "Neue Software für den Online-Ausweis":
AusweisApp2 für die Betriebssysteme Windows 7 und 8 sowie OS.

Sch*** Laden!

Zum Glück gibt es eine echte Open Source Alternative: Open eCard (SSL gesicherte Webadresse)

Die Quellen der Open eCard App sind unter GPL v3 verfügbar. Diese plattformunabhängige Version der Open eCard App ist ab einer Java 1.7 Laufzeitumgebung auf den Betriebssystemen Windows, Linux und Mac OS X lauffähig und kann über das Java Network Launching Protocol (JNLP) heruntergeladen und automatisch gestartet werden. Die Software unterstützt nicht nur den neuen Personalausweis (nPA), sondern auch die elektronische Gesundheitskarte (eGK).

Getestet mit MINT 17, Java 1.8, cyberJack RFID komfort-Leser und verschiedenen Online-Diensten.

Linux-Treiber für den Chipkartenleser installieren:
sudo apt-get install libifd-cyberjack6 fxcyberjack
 :biggrin:

« Letzte Änderung: 15. November 2015, 18:18:43 von Jo »

*

Offline Jo

  • *****
  • 224
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
Antw:nPA - na und!
« Antwort #3 am: 18. Januar 2018, 21:35:23 »
Open eCard App 1.2.4 getestet mit KDE neon 5.11.5

Linux-Treiber installieren:
sudo apt install fxcyberjack pcsc-tools icedtea-netx
Dann könnt ihr die JNLP (Java Webstart Datei) z.B. mit dem Firefox starten. Link: openecard.org/download/pc
oder per Konsole starten:
javaws http://jnlp.openecard.org/openecard.jnlp

Ausweisfunktion testen:
Z.B. auf bba-online.de gibt es eine Online Registerauskunft zur Punkteauskunft aus dem Fahreignungsregister. Die Auskunft wird ebenfalls online erteilt.

PS: Die Ausweis-Auskunft auf dem buergerserviceportal.de funktioniert wohl nur in Bayern und das bekommt ihr erst am Ende mitgeteilt  :confused:


Hinweis:
Open eCard ist die bessere Open-Source Alternative zur offiziellen AusweisApp.
Vorteil: plattformunabhängig und kann mit jedem Browser genutzt werden.

« Letzte Änderung: 20. Januar 2018, 14:36:17 von Jo »