Jo's Forum

Computer & Software => LINUX => Thema gestartet von: Jo am 21. April 2014, 15:37:28

Titel: exFAT Dateisystem
Beitrag von: Jo am 21. April 2014, 15:37:28
exFAT Dateisystem für Ubuntu <13.10 und MINT <16
(bei höherer Version ist die PPA nicht mehr notwendig ;-)

exFAT (Extended File Allocation Table), ist ein proprietäres Dateisystem, optimiert für den Einsatz auf Flash-Speichern (z.B. SDXC-Speicherkarten). Der Hauptvorteil gegenüber dem älteren FAT/FAT32-Dateisystem ist die Unterstützung von Dateien mit mehr als 4GB.

PPA hinzufügen und die Pakete installieren:
sudo apt-add-repository ppa:relan/exfat
sudo apt-get update
sudo apt-get install exfat-utils fuse-exfat fuse-utils


Ein paar Terminal Befehle für SD-Karten

Auflisten MBR-Partitionen
sudo fdisk -l(mit df -h kann eine eingehangende SD-Karte identifiziert werden)

SDHC-Karte aushängen
sudo umount /dev/sdd1
SDXC-Karte aushängen
sudo umount /dev/sde1
exfat formatieren und ein Label vergeben
sudo mkfs.exfat -n RASPBERRY /dev/sde1
fat formatieren und ein Label vergeben
sudo mkfs.vfat -n RASPBERRY /dev/sdd1
exfat Prüfen
sudo fsck.exfat /dev/sde1
fat Prüfen
sudo fsck.vfat /dev/sdd1
 :-[ O0