*

Offline Jo

  • *****
  • 223
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
Gefährlich: Adblock Plus!
« am: 05. Juli 2013, 20:30:51 »
"Adblock Plus" (Werbefilter) ist die bisher erfolgreichste Browsererweiterung für Firefox oder Chrome - und das aus Deutschland. Alle Achtung!

Denkste! Das alles ist ein gewaltiger Trugschluss!

Ich habe mich schon immer gefragt, wie man mit dem add-on "Adblock Plus", Geld verdienen kann. Nun habe ich die Antwort gefunden: mit digitaler Wegelagerei! Klingt nach Mafia-Methoden? Ja!

Wenn die Entwicklung weiter fortschreitet handelt es sich hier um ein Monopol im weltweiten Werbemarkt. Firmen zahlen Geld für eine Freischaltung – und ihr seid als Benutzer von "Adblock Plus" das Klickvieh, das gemolken wird.  :redface:

"Adblock Plus" nutzte offenbar für seinen Betrieb auf dem Smartphone oder Tablet eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Android aus und beeinträchtigte dadurch massiv die Funktionsweise anderer Apps (Link).

So arbeitet ein Virus. Malware. Ein Trojaner!

Quelle:
http://www.mobilegeeks.de/adblock-plus-undercover-einblicke-in-ein-mafioeses-werbenetzwerk/
vom Blogger Sascha Pallenberg
« Letzte Änderung: 05. Juli 2013, 21:21:31 von Jo »

*

Offline Wolle

  • ***
  • 138
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gefährlich: Adblock Plus!
« Antwort #1 am: 06. Juli 2013, 10:13:18 »
Also bisher sind wir Google ausgeliefert. Das liegt natürlich an jedem von uns selbst. Jetzt gibt es Adblock Plus, und dem ist nun auch Google ausgeliefert.

Also eigentlich ist das doch für uns Internetnutzer eine tolle Nachricht. Fragt sich nur - wann kauft Google Adblock Plus?  >:D

btw: Ich benutze Adblock Edge (ohne das Plus!), das ist auch Open Source und filtert wirklich jede Werbung. Klar Blogger und Zeitungen sind damit nicht glücklich, da durch Werbung deren Seite finanziert wird, aber ich klicke so oder so auf keine Werbung!

*

Offline Jo

  • *****
  • 223
  • Geschlecht: Männlich
    • JoLichter.de
Antw:Gefährlich: Adblock Plus!
« Antwort #2 am: 27. Februar 2014, 18:46:39 »
Ich benutze nun auch Adblock Edge - ohne das Plus!

Auch wenn Web.de und GMX (United Internet, Keimzelle ist die 1&1 Internet AG) jetzt einen Sicherheitshinweis angezeigen, der vor "seitenmanipulierenden Add-ons" warnt.
"Diese seitenmanipulierenden Add-ons stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Sie dar!" wird dort behauptet.

Beweise, dass es sich hier um eine echte Gefahr handelt, liefert United Internet allerdings nicht!

Letztes Jahr forderte z.B. FAZ.NET, in einer gemeinsamen Kampagne mit anderen Zeitungen ihre Nutzer auf, Adblocker für ihre Seite abzuschalten - mit der Begründung damit ihre Seite zu finanzieren. Was ich auch OK finde, da die FAZ dezente und keine aufdringliche Werbung macht... ich klicke dennoch keine Werbung an ;-)

Hier wird doch ganz klar für die eigene Zwecke getäuscht! Das United Internet sich um den Schutz der Nutzer sorgt, ist doch sehr zu bezweifeln? Die sorgen sich um ihre Werbeeinnahmen.

Offenbar ist sich der Konzern nicht bewusst, dass deren Werbung nervt und einfach zu viel ist. Also bleibt der Adblock Edge an!

 >:D

Nachtrag:
Adblock Plus schützt einen nicht wirklich vor Werbung und wird von einem dubiosen Netzwerk zum Geld verdienen missbraucht, indem trotzdem Werbung geschaltet wird. Adblock Edge ist ein Fork von Adblock Plus, der ohne diese Funktionen als Open Source weiterentwickelt wird.

Da Open Source, soll uns United Internet doch mal sagen wo dort das angebliche Sicherheitsrisiko ist. Ich sehe da nur ein Risiko: Das deren Umsatz sinkt!

« Letzte Änderung: 27. Februar 2014, 19:32:02 von Jo »

*

Offline Wolle

  • ***
  • 138
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gefährlich: Adblock Plus!
« Antwort #3 am: 27. Februar 2014, 20:59:02 »
Auf golem.de steht "Das Adblocker sogar die Sicherheit der Nutzer erhöhen können"!

1&1 hat inzwischen den "Sicherheitshinweis" überarbeitet. So wurden der Warnung die Provider gmx und web.de vorangestellt.

Tja liebes gmx/web-Sicherheitsteam, sicher ist mit solch unqualifizierten Aussagen nur eins: Ihr macht eure Benutzer nur unsicher und andere qualifizierte Web-Portale werden euch für diese Dummheit mit Freude zerreissen.

Es macht richtig Spass deren Berichte und User-Kommentare zu lesen. DANKE!

*

Offline Wolle

  • ***
  • 138
  • Geschlecht: Männlich
Antw:Gefährlich: Adblock Plus!
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2015, 23:56:52 »
Adblock Edge ist seit Juni 2015 eingestellt und der Nachfolger ist: uBlock

uBlock ist ein effizienter Blocker, er ist frei und Open Source mit geringem Speicherbedarf und niedriger CPU-Belastung

Hier der Link zum Firefox Addon uBlock
Zu den Einstellungen (Dashboard) kommt ihr entweder über das Menü:
Extras -> Add-ons-> Erweiterungen -> uBlock -> Einstellungen -> Dashboard anzeigen
oder per Adresszeile: chrome://ublock/content/dashboard.html

PS: Einen ebenso effiziente Blocker für iOS 9 vom gleichen Entwickler gibt es für 99 Cent: Purify Blocker (Aktivieren: Einstellungen->Safari->Inhalts-Blocker)

« Letzte Änderung: 12. Oktober 2015, 00:42:04 von Wolle »